Nachweis und Entgiftung

Prüfung von Detektoren für den Nachweis von toxischen Chemikalien

Parameter wie Empfindlichkeit, Geschwindigkeit, tiefe Rate der falsch positiven Alarme, Selektivität, Robustheit, Benutzerfreundlichkeit usw. in einem Gerät zu vereinen, ist bis heute nicht gelungen: Das perfekte Nachweisgerät existiert nicht. Wir prüfen und vergleichen bestehende Nachweisgeräte anhand praktischer Messungen mit chemischen Kampfstoffen und anderen Verbindungen.

Für Geräte-Tests mit gasförmigen Substanzen verwenden wir sowohl qualitative wie quantitative Verfahren:

  • Für qualitative Untersuchungen steht uns eine grosse Auswahl an Stoffen für einfache Sniff-Tests zur Verfügung.
  • Quantitative Messungen führen wir mit einigen wenigen Substanzen mittels unserer Kampfstoffanreicherungsapparatur (KAA 13) durch.
Um andere Geräte (z.B. Infrarot, Raman) zu überprüfen, arbeiten wir mit Flüssigkeiten und Feststoffen. Auch hier können wir auf eine grosse Anzahl verschiedener Substanzen zurückgreifen.

Prüfung von Entgiftungsmittel für chemische Kampstoffe

Entgiftungsmittel unterscheiden sich nicht nur in ihrer Konsistenz, sondern auch in ihrer Zusammensetzung. Sie bauen daher die Giftstoffe auch unterschiedlich ab. Wir haben Methoden entwickelt, mit welchen wir im Kleinmassstab die Effizienz eines Dekontaminationsmittels gegenüber chemischen Kampfstoffen bestimmen können.

Kontakt Dr. Christophe Curty


Zum Seitenanfang