On- and Off-site Analytik

On-site Analytik

  • Messungen vor Ort zur Bestimmung der vorhandenen natürlichen und künstlichen Radionukliden (akkreditiert in STS 0028 als in situ Gammaspektrometrie).
  • Nuklear-forensische Erhebung von relevantem Probenmaterial
  • Messungen von Kontaminationen und Inkorporationen an Personen und Gegenständen (mobiler Schilddrüsenmessplatz, mobiler Ganzkörperzähler, mobiler Probenmessplatz, Handheldequipment)

Off-site-Analytik:

  • Ermittlung von Radioaktivitätsgehalten in (selbst erhobenem) Probenmaterial (akkreditiert in STS 0028)
  • Prüfstelle für die Bestimmung der Konzentration von Radionukliden in Umweltproben, in Lebensmittelproben sowie in Proben von weiteren Materialien verschiedener Art und Herkunft. Dazu werden einerseits instrumentelle analytische Methoden eingesetzt, die auf der zerstörungsfreien Erfassung und Auswertung der Gammastrahlungsemission des zu prüfenden Materials beruhen. Andererseits werden radiochemische Analysemethoden angewendet, die über den Weg der Abtrennung der zu bestimmenden Radionuklide aus dem Probenmaterial zur Messung und Auswertung der Kernstrahlungsemission (Alpha- und Betastrahlung) führen.
  • Nuklear Forensische Ermittlung von Radioaktivitätsgehalten in Probenmaterial (akkreditiert in STS 0028)

Weitere Informationen

Dr. Beatrice Balsiger
Leiterin Radioaktivität


Zum Seitenanfang